Die wundersamen Namen verraten ihre Herkunft: Sie gehören zu den „alten Naturvölkern“ und stammen aus Schottland.

Mit ihrer golden schimmernden Haut, den spitzen Ohren und langen Haaren erinnern sie an Indianer mit Mäuseschnute. Sie reiten auf Eichhörnchen, halten Grashüpfer als Wachtiere und lernen den Singsang der Libellen als Zweitsprache.

Die Familien der Golfgnome wohnen – wo sonst – auf Golfplätzen.

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.